DE - ENG

Restaurant Mediterraneum



Projekt für ein zweites Restaurant im Mediterraneum in der Monkey Island Lane in der Marina von Bray in der Provinz London im Vereinigten Königreich. Der Gestaltungswunsch des Auftraggebers, der den unseren voll und ganz einschließt, besteht darin, etwas Ähnliches wie das Mediterraneum in Congresbury zu schaffen, um ein Kontinuum zu schaffen und den gleichen logischen Faden beizubehalten, aber die Vielfalt der Orte und der Struktur hervorzuheben. Das Designkonzept will das Element "Wasser" mit seiner Perspektive auf die Themse hervorheben. Das Projekt betrifft die Anordnung und Aufwertung des Außenteils, die Schaffung einer Veranda mit verstellbaren Lamellen zum Fluss hin, von der aus man im Erdgeschoss Zugang zum überdachten Restaurant hat, und die Anhebung des Gebäudes, wodurch ein neues Stockwerk entsteht, das als Restaurant und Bar genutzt wird. Unsere Designphilosophie wird von der Atmosphäre beeinflusst, die wir diesem Projekt verleihen wollen, ein neoklassizistischer Stil, der jedoch in einem zeitgenössischen Schlüssel wieder aufgegriffen wird. Unser Entwurf will vermitteln, dass der Klassizismus immer aktuell ist: Eine helle Boiserie umspannt den gesamten Umfang des Restaurants und ist geprägt von Stilsäulen, Majolikamalereien, Keramiken aus Caltagirone und Vietri, Tapeten und Gemälden. Im Dach des ersten Stockwerks haben wir ein Oberlicht angebracht, um eine Verbindung zwischen den beiden Räumen herzustellen und ein angenehmes Licht ins Innere zu bringen. Unter dem Oberlicht haben wir den Bereich der Bartheke platziert, das zentrale Element, das wichtigste der gesamten Etage, um das sich alles in 360 Grad entwickelt.