DE - ENG

Koloniales Restaurantprojekt



Neugestaltung eines Restaurants in der Provinz Pisa. Der raffinierte Stil ist kolonial und wird in einem zeitgenössischen Schlüssel wieder aufgegriffen: klassische Formen, begleitet und bereichert durch moderne Einrichtungen. Der Eingang zeichnet sich durch einen linearen Tresen aus, der den ersten Raum dominiert, der Dessertbereich verwandelt sich in einen Verkostungsbereich, um mit dem Bereich für die Zubereitung von Pizza zu kulminieren. Der zweite Raum zeichnet sich durch die Eleganz der niedrigen Boiserie und die Struktur zur Ausstellung der Kunstwerke aus, wird zur Restaurantgalerie und zum Zugang zur Veranda. Der Verandabereich zeichnet sich durch ergonomischere Sitze und runde Tische aus.