DE - ENG

Innenarchitektur Hotel



Inneneinrichtung eines Hotels im ersten Stock eines Gebäudes im Mailänder Hinterland. Das Konzept sah die Untersuchung von drei Arten von Räumen vor. Das Zimmer vom Typ A ist als eine Art privates Mini-Spa konzipiert, in dem sich alles um die Welt des Wohlbefindens dreht: von der Badewanne, die zum Protagonisten im Raum wird, bis hin zur Sauna mit Blick aus Glas auf das Bett. Die Oberfläche ist aus hellem Holz mit Stofffärbungen über dunkelbraun. Der Raum vom Typ B zeichnet sich durch eine städtisch-metropolitische Atmosphäre aus: Farben wie Schwarz, Weiß und Grau werden durch helle Farben in der Polsterung aufgebrochen. Der Raum vom Typ C weist neutrale Schirme mit Verweisen auf den Klassiker auf, die in einem modernen Schlüssel überarbeitet wurden, ein Beispiel dafür sind die Wandleuchten von Flos. Das Projekt umfasst auch einen Bodenempfang und den Korridor, sie wurden in diese prominenten Designobjekte wie Lampen und Sessel integriert.